Wir hören sehr oft den Satz: “Die Kinder von heute sind nicht mehr dieselben wie früher”. Das ist wahr, denn Generationen können nicht wie zwei Tropfen Wasser sein. Deshalb brauchen unsere Kinder Kleidung, die sich von der Kleidung ihrer Eltern unterscheidet.

Und hier beginnt eine absolut grundlose Debatte darüber, wie man heutzutage ein Kind kleidet: stilvoll oder bequem. Kinder sollten so gekleidet sein, dass sie dem Auge der Eltern gefallen und für das Baby am bequemsten sind. Was sollte also eine moderne Kinderkleidung sein?

Funktionalität 

Diese Aussage mag nicht ganz fair erscheinen, aber viele Eltern haben keine Ahnung, was wirklich funktionelle Kinderkleidung ist. Wenn Sie in diesem Zusammenhang über das Schrankelement sprechen, müssen Sie es aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Zum Beispiel sind Jeans bei einem erwachsenen Menschen Kleidung, in der es möglich ist, zum Studieren, Arbeiten, Feiern und in die Natur zu gehen. Warum also sollte man die Kinderkleidung nicht aus dem gleichen Blickwinkel betrachten? Aber wenn wir über Kinder sprechen, lohnt es sich, nicht über verschiedene Situationen nachzudenken, sondern darüber, wie schnell das Baby wächst:

  • Halbkombinationen. Wenn Sie dieses Kleidungsstück mit verstellbaren Lamellen wählen, kann das Kind dieses Kleidungsstück mehrere Saisons lang tragen;
  • Kleid. Wenn Sie sich für den richtigen Stil entscheiden, wird das Baby in diesem Sommer in einem bezaubernden Kleid laufen, und als nächstes – in einer modischen Tunika, die nur Shorts kaufen muss;
  • Brücken. Wenn das Modell an der Taille mit Knöpfen angepasst wird, können Sie es im nächsten Jahr problemlos als Shorts verwenden;
  • Strumpfhose. Im Herbst kann die bequeme und vielseitige Auswahl einer Elchgarnitur Mama nicht weniger gefallen als die Reithosen im Frühjahr.

Aber eine solche Funktionalität der Kleidung ist nur unter einer Bedingung möglich, wenn sie aus einem sehr hochwertigen Stoff genäht wird, der sein Aussehen im Laufe der zahlreichen Wäschen nicht verliert, sich nicht dehnt und nicht austrocknet.

Viele Eltern achten beim Kauf von Kleidung auf dieses Kriterium. Da sie wissen, dass ihr Baby zappelig ist, suchen sie nach Dingen, die nicht nach jedem Gebrauch gewaschen werden müssen. Sie achten auf solche Faktoren:

  • Stoff;
  • Расцветка;
  • Фасон.

Es gibt Mütter, die meinen, dass ein Mädchen in jeder Umgebung ein Mädchen bleiben sollte. Es ist unbestreitbar, aber einige überreagieren. Ein Mädchen in einem Sandkasten, das ein Chiffonkleid trägt, sieht heute zumindest lächerlich aus. Oder ein Baby, das in einem schneeweißen Seidenhemd in eine Frühförderschule gebracht wurde, wird aus der Menge herausstechen. So seltsam es scheinen mag, es sind die Mütter, die ihre Kinder so kleiden, die sich darüber beschweren, dass die Kleidung nicht praktisch ist.

Solche Eltern sollten auf die Masse der Materialoptionen achten, die nicht schlechter aussehen als diese edlen Stoffe, aber praktischer. Künstliche Stoffe sind weniger launisch in der Pflege, sie sind leichter zu waschen und müssen manchmal nicht einmal gebügelt werden. Und die Vielfalt der Stile, die in Bekleidungsgeschäften zu finden ist, macht es möglich, Kleidung für jeden Stil auszuwählen.

Heute kann man zu jedem Material ein Mittel zum Waschen nehmen, mit dem sich selbst die kompliziertesten Flecken entfernen lassen. Aber warum sich das Leben schwer machen, wenn man sich zunächst ein praktisches und funktionelles Ding kaufen kann, das fast endlos gewaschen werden kann.

KoObwohl 

dies eines der ersten Kriterien ist, auf die Eltern bei der Auswahl moderner Kleidung für Ihr Baby achten sollten, tun dies leider nicht alle. Sie kümmern sich um das Aussehen des Kindes, wie die Kleidung sitzt und sogar wie viel sie kostet, aber Mütter und Väter

vergessen, wie mobil das Baby ist und wie die falsche Kleidung sein Wissen über die Welt beeinträchtigen kann.Glücklicherweise wird moderne Kinderbekleidung von erfahrenen Designern und Gestaltern unter Berücksichtigung all dieser Nuancen entwickelt. Aber es sollte berücksichtigt werden, dass wir über verantwortungsbewusste Hersteller sprechen, die Produkte aus Qualitätsmaterialien herstellen.Wir sollten nicht vergessen, dass Komfort nicht nur Bewegungsfreiheit bedeutet, sondern auch andere Faktoren. 

Die Thermoregulierung ist unter ihnen sehr wichtig. Nur natürliche Materialien können einen normalen Wärmeaustausch in der Körperwärme des Kindes gewährleisten. Ein kleiner Prozentsatz von Synthetik in der Kleidung Ihres Babys wird fast in jedem Alter erlaubt sein, aber es lohnt sich, die individuellen Eigenschaften des Körpers zu berücksichtigen. Wenn ein Kind unter Hautirritationen leidet, kann ihm sogar ein kleiner Teil des künstlichen Materials schaden. Die Mütter dieser Babys müssen unter Umständen zugunsten des Komforts des Kindes auf die praktische Anwendbarkeit der Kleidung verzichten.

Bis heute gibt es viele Materialien, die einem Kind die notwendigen Voraussetzungen für Komfort bieten können. Selbst künstliche Stoffe wie Bambus oder Viskose können die Sicherheit für ein allergisches Kind garantieren.

Gestaltung und Stil 

Das sind die Kriterien, nach denen sich Eltern ausdrücken können. Stilvolle Stile, modische Farben, ausdrucksstarke Themendrucke – wählen Sie aus, was Sie essen möchten. In fast jedem Geschäft finden Anhänger des modernen Stils oder des Straßenstils für Ihr Kind ein Outfit nach seinem Geschmack.

Die Hauptaufgabe der Eltern ist es, die Balance zu finden, wenn die Schönheit der Kleidung nicht die Zweckmäßigkeit, Funktionalität und sogar den Komfort des Kindes aufwiegt.

Geschmack wird von frühester Kindheit an festgelegt. Kinder verbringen dann oft ihr ganzes Leben damit, sich von dem Stil leiten zu lassen, den ihnen die Eltern in der frühen Kindheit auferlegt haben. Deshalb ist es besser, einem Kind, sobald es beginnt, sich einen eigenen Geschmack zu bilden, die Freiheit der Wahl zu lassen.

Weisen Sie ihn unbedingt darauf hin, welche Kleidung von hoher Qualität ist und welche nicht, was dazu beiträgt, die Babyfehler in Zukunft zu vermeiden. Der heutige Markt für Kinderbekleidung kann fast allen Anforderungen gerecht werden, sowohl dem Kind als auch seinen Eltern. Sie müssen nur den richtigen Hersteller wählen, sich in modernen Stoffen zurechtfinden und bei der Auswahl kompetent Prioritäten setzen.

Es gibt zwei Gruppen von Stoffen: natürliche und künstliche. Zu den natürlichen Stoffen gehören Materialien wie Baumwolle, Leinen, Seide und Wolle. Ihre hohen hypoallergenen Eigenschaften machen sie sehr beliebt. Die zweite Gruppe von Stoffen ist synthetisch. Kunststoffe werden oft mit negativen Assoziationen assoziiert – sie gelten als allergen, nicht atmend, störend bei der Thermoregulation. In der Tat sollten Kinder, die zu Allergien neigen, synthetische Materialien mit Vorsicht tragen. Moderne synthetische Materialien bieten jedoch ein hohes Maß an Komfort und sind im Allgemeinen billiger als natürliche Materialien.

Wenn wir über Innovationen bei der Herstellung von Kinderbekleidung sprechen, können wir zwei entgegengesetzte Richtungen unterscheiden: Die erste ist mit der Verwendung der umweltfreundlichsten Biomaterialien verbunden, die zweite zielt auf die Schaffung synthetischer Stoffe mit neuen Eigenschaften ab.