Der Herrenpullover ist ein integraler Bestandteil der Garderobe. Es ist sehr vielseitig, da es für einen Spaziergang, zur Erholung, angemessen im Geschäftsstil, getragen werden kann. In der kühlen Jahreszeit ist einfach unverzichtbar. Es gibt verschiedene Arten von Herrenpullovern, die sich in Material, Art des Kragens unterscheiden.

Auffälliges Merkmal des Pullovers ist das Vorhandensein eines Kragens. Im Herbst und Winter ist es warm, kombiniert mit Jacken, verschiedenen Arten von Mänteln, klassischen Hosen und Jeans. Männer bevorzugen Pullover, da es auf dem Hemd toll aussieht. Geeignet sowohl für das Tragen im Büro als auch für die geschäftliche Kleiderordnung.

Typen und Stile von Herrenpullovern

Modelle von Herrenpullovern sind nicht schwer zu finden, da sie für jede Gelegenheit und jeden Körperbau geeignet sind. Natürlich stricken und nähen wir sie in verschiedenen Stilen aus verschiedenen Stoffen, mit oder ohne Kragen. Wenn Sie ein Ding aus natürlichem Material kaufen, werden Sie den Komfort sowie die erhöhte Lebensdauer spüren.

Pullover

Dieses Produkt wird aus Strickwaren oder Wolle hergestellt. Der Pullover gibt es in verschiedenen Halsformen, einige Modelle haben Verschlüsse und Kragen. Im Vergleich zu weiblichen Modellen hat die Ärmelform nur wenige Optionen. Ärmel können schmal, schmal oder gerade sein, und Ärmel sind schmal, gerade oder tailliert. Varianten können anhand äußerer Merkmale identifiziert werden.

  1. V – Ein figurativer Ausschnitt. Dies ist das bedeutendste Merkmal eines Pullovers, das ihn von einem Pullover oder Pullunder unterscheidet. Es hat keinen Verschluss, wird also über dem Kopf getragen.
  2. Gestrick ist ein Produkt, das aus Strickwaren, Wolle oder schlammigem synthetischem Baumwollgewebe hergestellt wird. Die Arbeit kann maschinell oder von Hand ausgeführt werden. Das Stricken kann unterschiedlich sein: grob, dicht oder fein, alles abhängig von der Dicke des Fadens.
  3. Großpullover werden aus Wolle und Mohair unter Zusatz von synthetischen Fäden gestrickt, um die Eigenschaften des Endprodukts zu verbessern. Wenn der Faden monoton ist, hat das Stricken ein vertikales Muster.

Warmer Herrenpullover, unverzichtbar an kalten Tagen. Bequem, geräumig, keine scheuen Bewegungen – es ist ideal für Freizeit und Arbeit. Heute versuchen die Designer, neue Stile und Modelle von Herrenwinterpullovern zu entwerfen.

Herkunft

Ursprünglich unterschieden sich die Modelle nicht in der Farbe und waren aus Wolle für schottische Fischer von den Aran-Inseln gefertigt. Gestrickte Herrenpullover meisterten das frostige Klima und den Sturm.

In Europa wurde Kleidung aus Garn mit der Arbeiterklasse in Verbindung gebracht. Und bereits im 20. Jahrhundert wurde der Pullover bei Skifahrern beliebt, die zusätzlichen Schutz vor dem Frost benötigten.

Herrenpullover sind heute die Grundlage einer ganzjährigen Garderobe.

Trendige Herrenpullover sind für diejenigen, die Komfort schätzen…

Pullover werden von Männern benutzt, unabhängig von ihrem bevorzugten Image. Sie werden wegen ihrer Bequemlichkeit und der vielen Stile geschätzt, die mit ihnen geschaffen werden können.

Worauf Sie bei der Auswahl achten müssen:

Zusammensetzung – natürliche Materialien sind nicht nur verschleißfest, sondern verursachen auch keine Allergien;

Farben – eine Auswahl von Farbkombinationen, die als modisch und gewinnbringend gelten, sind: Dunkelblau kombiniert mit Rot und Grau; klassisches Weiß und Hellgrau;

Design – mit Mustern, mit rundem oder V-Ausschnitt, mit und ohne Reißverschluss. Es lohnt sich, ein paar klassische Dinge im Kleiderschrank zu haben, aus denen man immer ein gelungenes Bild machen kann.

Welchen Herrenpullover soll man kaufen und womit soll man ihn tragen?

  • Ein Überbrücker. Ein klassisch einfacher Schnitt, ohne Zahnstangenkragen. Es können sowohl gestrickte als auch Baumwoll-Männerpullover sein. Jeden Tag können Sie es erfolgreich zu Ihrer Jeans und Ihren Lieblingsschuhen tragen. Um ihm einen eleganten Charakter zu verleihen, tragen Sie es unter Ihrem Mantel und klassischen Hosen.
  • Pullover, Pullunder mit V-Ausschnitt, aus Strick oder Wolle. Einige Stile haben unterschiedliche Ausschnitte und können Klammern haben. Sie können es auf Ihr Hemd setzen, indem Sie den Kragen lösen und eine Krawatte hinzufügen. Sie können es auch mit Hosen, Jeans und einer Jacke kombinieren.
  • Strickjacken sind Winter-Herrenpullover, zugeknöpft, Gürtel, manchmal mit Reißverschluss. Klassische Modelle haben kein Halsband. Sie besteht in der Regel aus dünner oder dichter Strickware. Sie können ärmellos, mit aufgesetzten Taschen oder mit einem asymmetrischen Verschluss versehen sein. Wenn wir ein Modell mit klassischem Schnitt wählen, können wir es getrost als Alternative zur Jacke betrachten.
  • Für Männer, die auf der Suche nach ihrem Stil sind, werden Jacken eine gute Option sein. Ein Stehkragen oder ein Pullover mit Reissverschluss lässt sich hervorragend mit Hemden und T-Shirts kombinieren. Ideal für halbformelle Treffen und den Alltag.
  • Der Pullover ist eine echte Quintessenz von Eleganz, Komfort und Schlichtheit. In einem informellen Stil können Sie problemlos ein klassisches T-Shirt passend dazu tragen. In Kombination mit dem Hemd wird es eine großartige Lösung für Treffen und Spaziergänge mit Freunden sein. In letzter Zeit wird auch der Neujahrspullover der Männer immer beliebter und sorgt für die richtige Atmosphäre während der Feiertage und Ferien.
  • Ein Pullover mit Kehle ist ein warmes und unverzichtbares Kleidungsstück. Ein modischer Herrenpullover aus großflächigem Strick kombiniert mit Jeans ist perfekt für die Schaffung eines modischen Images. Dünne Pullover ohne helle Muster werden eine Ergänzung zur klassischen Hose sein und harmonisch mit einem Wollanzug kombiniert werden.

Nach Strickarten und Mustern können Männerpullover

“Facing” ist die beliebteste Art des Strickens, für die jedes beliebige Garn geeignet ist. Solche Modelle werden sowohl für die Schaffung eines klassischen Bildes als auch für ein eher lässiges gewählt.

Die aranische Strickerei ist ein Muster auf Strickwaren in Form von Harnischen, Zöpfen, Rauten und Kreisen. Sowohl dichte Baumwollhosen, Lederjacken als auch Wildlederschuhe sind alltagstauglich.

Jacquardmuster oder mehrfarbige Strickwaren sehen unter den Jeans ebenso gut aus wie unter den Mänteln.

Schottische Muster sind Ornamente, die aus mehrfarbigen Mustern in Form von Streifen, Quadraten und Rhomben bestehen.

Finnische Muster sind berühmt für ihre Neujahrsmuster. Es kann ein Herrenpullover mit Hirschen, Schneeflocken, Tannen usw. sein.

Grundlegende Materialien

Wollpullover für Männer und Baumwolle garantieren eine gute Luftzirkulation und lassen die Haut atmen. Eine Alternative ist Polyester, wodurch das Gestrick lange Zeit in der richtigen Form bleibt und eine Verformung des Produkts verhindert wird.

Korrekte Pflege

Das Waschen von gestrickter Kleidung ist, entgegen dem äußeren Anschein, nicht so schwierig, aber um den besten Effekt zu erzielen, muss man sich an mehrere Regeln halten. Lesen Sie zunächst das Etikett des Herstellers auf dem Etikett. Wollprodukte werden am häufigsten von Hand in warmem Wasser, einem milden Waschmittel, gewaschen. Manchmal kann man in der Waschmaschine bei Temperaturen bis zu 30 Grad dickere und dichter gestrickte Sachen waschen. Während des Trocknungsprozesses hängt der Pullover nicht von selbst auf – es ist besser, ihn genau auf das Handtuch zu legen, um die Fasern nicht zu dehnen.